HeadHeadHeadHead

Sommerfest 2012


Traditionell fand im Juli unser Sommerfest statt, obwohl man vom Wetter her nicht unbedingt von Sommer reden konnte.

Da wir eigentlich alle "unverwüstlich" sind, konnte uns der Wind und die eher kühlen Temperaturen vom Festeln nicht abhalten. Punkt 12:00 Uhr war der Grill mit den saftigen Steaks und den leckeren Würsten umzingelt. Fleißige Hände hatten bereits im Laufe des Vormittags diverse Salate geschmackvoll vorbereitet. Auch der Kühlschrank war mit einem großen, nichtalkoholischem Getränkeangebot gefüllt.

Unser Chef begrüßte die gesamte Mannschaft, zu der sich auch Herr Hettenkofer und der musikalische Alleinunterhalter gesellt hatten.

Frau Wolf und die Gruppenleiter hatten sich wieder tolle Spielstationen ausgedacht. Schließlich galt es im Abteilungsverbund den Wanderpokal zu verteidigen oder zu gewinnen. Nicht jede Frage konnte gleich beantwortet werden. Manchmal wurde die Lösung zuvor heftig diskutiert. Aber: dabei sein ist ja schließlich alles.

Das Ergebnis wurde im wahrsten Sinn des Wortes gegenüber dem letzten Jahr "auf den Kopf" gestellt - nach dem Wort: Letzte werden Erste sein. War das Recycling im letzten Jahr Schlusslicht, so haben sie in diesem Jahr haushoch nach Punkten gewonnen und sich als Preis ein Abteilungsessen erspielt. Die rote Laterne erhielten in diesem Jahr die Sieger von 2011: die Druckerei.

Interessante Antworten wurden auf die nicht bewerteten Zusatzfragen gegeben. So z.B.: Bei was es den Verwaltungsdamen am leichtesten fällt, abzunehmen. Antwort: den Telefonhörer beim telefonieren.

Mit Kaffee und Kuchen, bei Eis und guter Lifemusik klang der äußerlich kühle Nachmittag freudig aus.