HeadHeadHeadHead

Wechsel im Sozialdienst der Krautheimer Werkstätten

Was zunächst als Gerücht kursierte hat sich mittlerweile bestätigt, nämlich, dass unser Sozialarbeiter Sebastian Hettenkofer Ende Oktober unsere Werkstatt verlässt. Seine Nachfolgerin ist Frau Mechtild Wolf aus Gerbrunn bei Würzburg.

Herr Hettenkofer, der seit Herbst 1989 in den Krautheimer Werkstätten beschäftigt ist, übernahm im Herbst 1999 diese Stelle von Michael Ebert, der nur kurze Zeit als Nachfolger von Hubert Meixner bei uns war. Bis dahin war Herr Hettenkofer als Gruppenleiter der Industriemontage 1 tätig, und konnte aufgrund seiner Ausbildung zum Sozialpädagogen in den Sozialdienst wechseln.
Seine Nachfolgerin, Frau Mechtild Wolf, erlernte erst den Beruf der Erzieherin, bevor sie in Eichstätt die Ausbildung zur Sozialpädagogin absolvierte. Bisher war sie in der Kinder- und Jugendarbeit tätig, wo sie zeitweise auch behinderte Menschen betreute. Nun freut sie sich auf den Einstieg in das neue Berufsfeld mit Erwachsenen.
Für einen möglichst reibungslosen Wechsel hat die Geschäftsleitung der Werkstatt eine 3-monatige Übergabephase ermöglicht, in der Frau Wolf zusammen mit Herrn Hettenkofer die Besonderheiten des Werkstattlebens kennen lernen und sich in die Aufgaben des Sozialdienstes gründlich einarbeiten kann.