HeadHeadHeadHead

WfbM-Personalausflug zu OXBOW

Nicht mit einem gecharterten Bus, sondern mit dem Linienbus des NVH sollte der diesjährige Personalausflug der Krautheimer Werkstätten beginnen. Da dieser Bus aber von Schülerinnen und Schülern der Krautheimer Schulen mehr als belegt war, hatten wir keine Chance und mussten die erste Etappe mit unseren eigenen PKWs zurücklegen. Zur Entschädigung gab's Kaffee und leckeren Kuchen in Jagsthausen im CaféPiano.

Von dort ging's zu Fuß weiter, eine gute halbe Stunde, erst durch den beschaulichen Ort mit weißem Schloss und antikem Römerbad, dann über die Jagst und steil hinauf zum Ortsteil Stolzenhof, wo zum einen der Schützenverein sein Domizil hat und – auch "zum schießen" – die Firma OXBOW, bei der eine interessante Begegnung mit dem sogenannten "traditionellen Bogenschießen" auf uns wartete.
Nicht mit Zielfernrohr, Kimme und Korn oder sonstiger technischer Ausstattung, wie sie im Turnier-Bogensport üblich sind, sondern auf intuitive Art kann man/frau dort den Umgang mit einem Bogen erfahren. So, wie man nicht zielen muß, wenn man auf jemanden deutet, so kann auch Bogenschießen "aus dem Bauch heraus" sehr treffsicher sein. Nach einer knappen Stunde Einführung in die Technik der Körper- und Bogenhaltung und dem intuitiven Zielen konnten wir in Kleingruppen durch die umgebende Landschaft ziehen, wo verschiedene Tierattrappen – vom Murmeltier bis zum Bison in nahezu natürlicher Größe – verteilt waren und auf die geschossen werden konnte.
Es war ein sehr beeindruckender Nachmittag mit einer großen gefühlsmäßigen Bandbreite, von der Hemmung auf Tiere nicht schießen zu können/wollen bis hin zu unverkennbarem Jagdeifer. Letztendlich scheinen sich alle wohl gefühlt zu haben und konnten sich anschließend am Grillbuffet gütlich tun. Zum Abschluß besuchten wir „Das kalte Herz“, eine Theateraufführung im Freilichttheater in Neuenstadt, in der es sehr unterhaltsam um Geld, Liebe, Himmel und Hölle und menschliche Schwächen ging.
Derart versorgt mit den wichtigen Themen des Lebens konnten wir zufrieden den Heimweg antreten.
PS: OXBOW heißt eine Gegend in den USA, in der Indianer heute noch auf traditionelle Art mit dem Bogen jagen.